Manchmal kommt man an einen Punkt, an dem man den Eindruck hat, so geht es nicht weiter. Irgendetwas ist aus dem Gleichgewicht geraten.
Gerade erst oder seit längerem.


Es kann alles Mögliche sein, vielleicht Angst, Angst vor Begegnungen, unbestimmte Angst, Angst die blockiert.
Vielleicht steht eine Auseinandersetzung bevor mit Ihrem Partner, jemandem aus der Familie oder im Job, eine Auseinandersetzung, die Sie nicht führen möchten.

Oder vielleicht haben Sie den Eindruck, Ihr Leben müsste sich verändern.

Für all Ihre Gedanken und Gefühle stehe ich zur Verfügung. Sie können sie – unsortiert, durcheinander, unvollständig, als Paar oder allein, wie auch immer – bei mir ausbreiten, zaghaft oder alles auf einmal.

Ich stelle Ihnen einen vertrauensvollen Raum bereit, in dem ich zuhören werde, um zu verstehen, warum Sie gekommen sind.
Ich kann Ihnen meine eigenen Ideen dazu anbieten und möchte versuchen, Ihnen wieder zu einer Beweglichkeit zu verhelfen, die Klarheit bringen und festgefahrene  Strukturen lockern kann. 

Oft bedarf es keiner großen Änderungen, um die Hürden zu überwinden, von denen man sich gerade blockiert fühlt.
Aber fast immer braucht man etwas Kreativität, Fantasie und auch Freiheit, um sich ein bisschen von der eigenen Situation zu distanzieren und sich einmal ganz neue Wege vorzustellen. 

In meiner Praxis biete ich Ihnen die Möglichkeit, sich genau solche neuen Wege vorzustellen. Hier kann ganz ohne jede Kritik und Bewertung ausgesprochen und ausprobiert werden und vielleicht kann es Ihnen gelingen, auch im realen Leben ein paar Schritte umzusetzen. Das kann ich mit Ihnen vorbereiten, üben und nachbereiten.

Ich arbeite nicht nur mit Menschen, sondern auch mit Hunden. Durch meine langjährige Arbeit habe ich gelernt, Hunde und Menschen dort zu sehen, wo sie sind, mit welchen Befindlichkeiten oder Sorgen auch immer. 

Es geht mir am Anfang nicht darum zu fragen, woher die Befindlichkeiten und Sorgen kommen, sondern darum, sie einfach nur zu erkennen und auszudrücken, es ist in Ordnung. 

Was auch immer man mitbringt, ist erst mal in Ordnung. 

Von diesem Punkt aus kann man beginnen, die Hintergründe anzusehen, zu verstehen und nach vorne zu sehen.




 


 

Impressum